Skip to main content

Physiotherapie

„Aktivität ist der einfache Weg zum Glück“

zur Physiotherapie

Ergotherapie

„Bleibe in Bewegung und Du wirst Dein Ziel erreichen“

zur Ergotherapie

Logopädie

„Wie du im Herzen bist, so zeigst Du dich in deinen Worten“

zur Logopädie


Neuigkeiten


Einstellung des Rehasports

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass ab sofort das Rehasportangebot im Rigeikenhof eingestellt wird. Aufgrund der derzeitigen Lage und der finanziellen Situation können wir den Rehasport nicht weiter tragen. Uns fällt dieser Schritt sehr schwer. Vor allem für die Übungsleiterinnen, Asja und Nicole, aber auch für die Teilnehmer, ist diese Entscheidung eine schwierige Entwicklung und Nachricht.

Wir bedanken uns für das Vertrauen und die schöne Zeit im Verein.

Bleiben Sie gesund.

Nicole und Asja


Impfstrategie gegen SARS CoV-2 (Corona)

Wir im ATZ haben unser Team in 4 Gruppen und 2 Phasen unterteilt, die, je nach persönlicher Voraussetzung, nacheinander geimpft werden. In der ersten Phase wurden die ersten beiden Gruppen ab dem 24.02.2021 geimpft und erhalten ab dem 25.04.2021 die zweite Dosis. 

Die beiden anderen Gruppen werden aus organisatorischen und persönlichen Gründen erst zu einem späteren Zeitpunkt in die Impfstrategie mit einbezogen, sodass die Serie im Sommer abgeschlossen sein könnte. Leider sind diverse MitarbeiterInnnen von der Impfung nach heutigen Erkenntnissen ausgeschlossen.

Jedoch wird auf diese Weise gewährleistet, das unsere Praxis für alle Anwesenden und PatientInnen immer sicherer wird.

Wir freuen uns sehr darüber, dass uns seitens der Bundes- und Landesregierung eine Priorität und Wertschätzung unserer Arbeit entgegen gebracht wird.

Vielen Dank


Wöchentliche Testung auf Covid 19

Für Ihre und unsere Sicherheit lassen wir uns jede Woche auf Covid 19 testen.

 

 


Ergotherapeut/in gesucht

Ab August suchen wir für unsere Abteilung Ergotherapie

Einen Ergotherapeuten (m/w/d) in Teilzeit
(auch als geringfügige Beschäftigung möglich)

Die aktuelle Stellenanzeige findest Du unter "Jobs"...


Logopäde/in gesucht

26.05.2021
Für unsere Abteilung Logopädie suchen wir aktuell:

Einen Logopäden/in (m/w/d) in Teilzeit ab August
(auch als geringfügige Beschäftigung möglich)

Die aktuelle Stellenanzeige findest Du unter "Jobs"...


Bargeldlose Zahlungen möglich

Ab sofort können Sie bei uns bargeldlos bezahlen.


Gutschein verschenken!

Gönnen Sie sich eine Pause...
Verschenken Sie einen Gutschein von uns. Für Körper, Geist und Seele...
Wir freuen uns auf Sie! 


Therapie & Corona

1. Unsere Praxis bleibt unverändert für Sie geöffnet.
2. Wir begrüßen Sie zur Zeit nicht per Handschlag, sondern mit einem Lächeln!
3. Bitte beachten Sie weiterhin die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln.
4. Bitte sagen Sie sofort Ihren Termin ab, wenn der Verdacht eines Kontaktes mit dem Virus besteht oder Sie sich krank fühlen.
5. Desinfektionsmittel/ Mund- und Nasenschutz haben wir vor Ort im Einsatz.
6. Waschgelegenheit/ Patienten WC und Desinfektionsspender sind bei uns vorhanden.
7. Bei Verdachtsfällen unsererseits informieren wir sofort unsere Patienten.
8. Umfassende Informationen sind auf offiziellen und seriösen Seiten (z.B. Robert Koch Institut) zu finden.
9. Rezepte der gesetzlichen Kassen dürfen bis auf Weiteres bis zu 28 Tage nach der Ausstellung begonnen werden.
10. Begonnene Behandlungen können bis zu maximal 42 Tagen wegen Corona unterbrochen werden.
11. Bei Rezepten der BG, Bundeswehr oder Entlassmanagement sind bislang keine Änderungen bekannt.

Bleiben Sie gesund!
Mit herzlichen Grüßen
Joachim Pohl


Das-Fit-ins-Alter-Programm

Für alle, insbesondere für die Menschen, die die ersten Bewegungseinschränkungen erleben. Empfehlenswert sind folgende Übungen

  • Finger strecken und zur Faust ballen, Daumen mal in der Faust, mal auf der Faust
  • Hand- und Fingerinnenfläche aneinander legen und die Handgelenke dabei beugen, zur Brust ziehen und dabei die Ellbogen beugen
  • die Ellbogen beugen und strecken so weit es geht
  • die gestreckten Arme nach hinten führen und dann nach oben über den Kopf, mal gleichzeitig, mal gegenläufig, mal langsam und dann mal schnell
  • so zu tun, als binde man/frau sich eine Schürze hinter dem Rücken zu
  • den Kopf seitlich drehen, links wie rechts, nicken, seitlich neigen
  • die Hände falten, die Arme strecken, anheben bis 90° und dann den Rumpf nach rechts und links drehen soweit es geht, am besten mit der Atmung: nach links drehen, dabei einatmen, zur Mitte ausatmen, rechts genauso
  • im Stehen das Becken kreisen
  • im Sitzen die Oberschenkel wechselseitig nach vorne herausschieben
  • die Beine im sitzen, stehen oder liegen im Knie und der Hüfte beugen und strecken
  • aus dem Stand auf den Boden krabbeln, sich auf den Rücken legen, Beine strecken, Arme über den Kopf strecken, einmal nach rechts eine volle Umdrehung, links dto., auf die Knie gehen und dann wieder in den Stand, kräftig ein- und ausatmen, beim Einatmen Bauch raus, beim Ausatmen Bauch rein, länger ausatmen als einatmen, immer!

Fertig

Für besonders Motivierte sind Dehnungen sicherlich hilfreich:

  • Wadendehnung: an die Wand einen Schritt entfernt stellen, sich mit dem Oberkörper anlehnen, Schrittstellung einnehmen, ein Fuß an die Wand, der andere ist hinten, Dehnreiz in der Wade erfolgt
  • hintere Oberschenkelmuskulatur: Ferse eines Beines auf Hocker, Stufe o.ä., Bein strecken, der Dehnreiz wird durch Rumpfbeugung verstärkt
  • Hüftbeuger: Schrittstellung, niederknien, Becken Richtung Boden schieben  = Dehnreiz
  • Gesäßmuskulatur ( gegen Rückenschmerz ): in Rückenlage linke Bein im Knie und der Hüfte beugen und mit beiden Händen umfassen und zur rechten Schulter ziehen
  • Brustmuskeln: Arm seitlich bis 90° anheben, an einen Türpfosten den Ellbogen legen, dann den Rumpf nach vorne schieben bis die Dehnung an der Schulter spürbar wird

Weitere Empfehlungen:

  • täglich 30 min. spazieren, auch mal flotter mit leichten Armpendelbewegungen
  • täglich 5 Menschen freundlich grüßen
  • täglich mit mindestens zwei Menschen mehr als einen Satz reden
  • mindestens sich einmal in der Woche mit netten Menschen treffen ( es dürfen gerne mal nicht die eigenen Kinder sein :-))
  • einmal im Monat einen netten Menschen anrufen oder treffen, den Man/ Frau schon länger nicht mehr gesprochen hat
  • einmal in der Woche 2 h Rad fahren
  • einmal im Monat länger als zwei Stunden Rad fahren, im besten in einer Gruppe und unterwegs eine Pause in einem netten Lokal einlegen
  • einmal im Monat mit einer Gruppe wandern und eine Pause in einem netten Lokal einlegen
  • mindestens einmal im Jahr verreisen und die eigenen vier Wände über Nacht verlassen.